de

Ausgewogene Ernährung von gefährdeten Kindern in Kamina

Ort: Kamina, Nordkatanga, Demokratische Republik Kongo
Projekt-Nr.: 32400
Budget CHF: 3’000

 

Der lokale Frauendienst der Eglise Méthodiste Unie organisiert Mittagstische, wo unterernährte Kleinkinder drei Mal wöchentlich eine proteinreiche Mahlzeit erhalten. Dies verbessert die Gesundheit der Kinder. Gleichzeitig bildet der Mittagstisch einen Rahmen, in dem die Mitarbeiterinnen des Frauendienstes Kontakt zu den Kindern aufbauen, um diese auch anderweitig zu unterstützen.

Ihre Mütter werden durch Mitglieder des Frauendienstes beraten. Sie werden durch Verantwortliche des Ernährungsprogramms unterrichtet in Fragen der Kinderernährung und in Gesundheitsthemen wie Hygiene und der Behandlung von Durchfall. Diese Verantwortlichen besuchen Familien zu Hause, um ihre besondere Situation zu verstehen und sie gezielt zu beraten.

 

Dieses Projekt wird von der Direktion für Entwicklung und
Zusammenarbeit DEZA, Eidgenössisches Department für
auswärtige Angelegenheiten EDA, durch einen Programmbeitrag mitfinanziert.